Spenden

Mit kleinen und lokalen, aber auch grossen nationalen Aktionen und Kampagnen, kämpft er gegen die Ungerechtigkeiten in dieser Welt. Gegen die Ausbeutung der Vielen und die Gier der Wenigen.

Gemeinsam mit seinen drei Brüdern wuchs er bei seiner Mutter in Interlaken auf. In Thun absolvierte er die Maturität mit dem Schwerpunkt Musik und begann dann das Studium der Kulturwissenschaften an der Universität Luzern.

„There is no thing as a single-issue struggle because we do not live single-issue lives.“ - Audre Lorde

2016 hat er an der Weiterbildung Campaign Camp Switzerland teilgenommen. 25 Teilnehmende lernen da während sechs Tagen gemeinsam von erfahrenen Expert*innen, wie erfolgreiche Kampagnen entwickelt und durchgeführt werden. Seit 2017 nimmt Dimitri unregelmässig als Coach teil.

Was als Aktivismus und Hobby begann, ist nun zum Beruf geworden. Seit 2016 arbeitet Dimitri für verschiedenste Organisationen an der Entwicklung von Aktionen, Kampagnen und Kommunikationsstrategien. Gelegentlich gibt er als Gastdozent Vorträge und Seminare zu Online-Campaigning.

2015 gründete er zusammen mit Patricia Mutti das Jugendparlament Berner Oberland und rutschte kurz darauf für die SP in den Grossen Gemeinderat Interlaken nach. 2016 wurde er wiedergewählt und ist heute Vizepräsident des Rates. Seit 2011 Mitglied der SP Interlaken, sitzt er nun auch bereits drei Jahre im Vorstand des Regionalverbandes der Partei.

Eine Auswahl vergangener Projekte:
Tagesanzeiger-Fake
Referendum gegen Versicherungsspione
Stör-Kampagne «Kebab-Verbot»
GsoA-Initiative
Biel notre amour
Blago Bung Interlaken (Mitgründer)
Kampagnen-Katalysator: BoostApp

Der Kampf gegen die Klimakrise, für echte Gleichstellung und eine soziale Schweiz schaffen wir nur gemeinsam. Bist du dabei?

Sie haben die Millionen, wir die Menschen. Vielen Dank für deine Spende!

Processing ...
CHF